Menü

Stresa - Mottarone

Strecke: 77 km und 1370 Hm

GPX-Tracks zum Download: Unser Track.

Wikipedia: Der Monte Mottarone ist ein 1491 m hoher Berg in der Region Piemont. Er liegt zwischen Omegna am Lago d’Orta und Stresa am Lago Maggiore. Als höchster Punkt der Region bietet der Berg, dessen Gipfelbereich über die Waldgrenze hinausragt, eine weite Rundumsicht über die sieben umliegenden oberitalienischen und Schweizer Alpenseen und Bergmassive, darunter der Monte Rosa. Der Berg wird touristisch sehr stark genutzt, unter anderem zum Skifahren, Wandern, Mountainbiken und Gleitschirmfliegen. Am 23. Mai 2021, dem Pfingstsonntag, stürzte die Kabine 3 der Seilbahn nach dem Riss eines Zugseils ab. 14 Menschen starben. Die Tragseilbremse der Kabine konnte den Absturz nicht verhindern, weil sie vorschriftswidrig außer Funktion gesetzt wurde.

Wir fahren von Itra aus entlang der Küste nach Stresa. Dort beginnt der Aufstieg der immer wieder wunderbare Blicke auf den See freigibt. Einige Kilometer nach Gignese beginnt die Mautstraße die zum Gipfel führt. Dort noch einmal über eine Betonrampe ein kurzer heftiger Anstieg ehe wir den Rundumblick vom Gipfel genießen. Im Rifugio Genziana genießen wir ein Bierchen, von der anderen Bergseite aus führt ja eine kostenfreie Straße und es wimmelt von Touristen. Die Abfahrt nehmen wir zum Teil über Wiesenwege und den letzten Teil auf der Straße bis ins Tal nach Omegna. Dort versuchen wir ein Mittagessen zu ergattern - alles voll. Also weiter, neben der Hauptstraße finden wir ein Lokal in dme wir bewirtet werden. Zurück nach Itra, da genießen wir am Hafen ein Bierchen und sehen den Fähren beim An und Ablegen zu.

Heute ist ja der letzte Tag am Lago Maggiore und das Endspiele der Euroo 2020. In der Pizzaria unseres Vertrauens werden wir bestens bedient und erhalten vom Chefpizzabäcker einen Limocello - weil wir so nett sind :-)

Werner und ich verfolgen das Endspiel im Hotel, in dem es trotz des Sieges von Italien erstaunlich ruhig abgeht - sogar die Hausbar ist geschlossen!

wunderbare Blicke zum See

die Seilbahn 

das muß man für das Alter festhalten - na ja für morgen dann :-)

Anscheinend ein Zauberwasser - der Mann da füllte 100 Flaschen ab!

Der Gipfel ist in Sicht

Da unten geht die Post ab

Rundumblicke vom Gipfel

netter Wiesentrail

wohin genau?

Einfach Urlaub am See

Omegna die Ruhe täuscht - alle sind im Gasthaus!

aber wir finden was :-)

an der Hafenbar

vor oder nach dem Grappa?

Endspiel Italien - da ist die Hölle los  :-(

im Hotel waren wir wenigstens 10 Leute - hier unsere eiserne Reserve aus Zirl!