Menü

Rifugio Allavenna - Ventimiglia 63 km, 1.100 Höhenmeter

Fritz ist wieder genesen, die Fahrt ans Meer lässt er sich nicht nehmen! Die Rüttelpiste wieder hinauf, aufwärts geht es viel besser als hinunter. Dabei überqueren wir mehrmals die Grenze, die Straße ist entlang der alten Grenze vor dem Krieg gebaut worden. Es folgt ein Trail der Extraklasse fast alles fahrbar durch Felswände und über Wiesenhänge vernichten wir die Höhenmeter. Ein Anstieg noch zum Col de Muraton. Plötzlich hinter mir ein Knall, Fritz schreit und ich denke sofort an einen Jäger. Nein sein Schlauch ist geplatzt und hat gleich den neuen Reifen mit aufgerissen. Guter Rat teuer, Werner ist schon voraus, wir sind in einem Funkloch. Ich helfe Fritz und Martin, wir zerschneiden den alten Schlauch und basteln Gummieinlagen beim Mantelriss. Fertig ich fahre voraus um Werner einzuholen. Werner erwische ich noch einer 12 km langen Rüttelpiste der extremsten Art auf der Suche nach einem Gasthaus. Leider nichts aufzutreiben! Werner ruft Martin an, der erzählt ihm, das er beim wegfahren auch einen Platten hatte. Reserveschlauch zwar dabei aber einen Defekten.... na ja! Gott sei Dank ein Pickzeug am Mann und so können beide wie auf rohen Eiern weiterfahren. Werner und ich fahren voraus Gasthaus suchen - da - das Meer in Sicht. Also rollen wir weiter bis zum Strand und ordern einmal vier kalten Bier. Fünf Minuten später treffen Fritz und Martin ein und wir speisen wie die Grafen. Hotel noch beziehen, hübsch mach und den Strand genießen. Ein gemütlicher Ausklang am Abend rundet unsere Transalp 2017 ab! 

Wieder zu viert :-)

2017T9_01

Letzter Blick zurück auf unsere Berge

2017T9_03

und die Rüttelpiste

2017T9_05

wo ist das Meer?

2017T9_08

der Beginn des Trials

2017T9_10

durch Felswände

2017T9_12

ab und zu ein bisschen aufwärts

2017T9_13

genießend

2017T9_14

und gefährlich

2017T9_15

erreichen wir den Pass

2017T9_16

irgendwo da vorne ist Ventimiglia

2017T9_17

Wieder ein Wiesenhang zum

2017T9_19

hinunter surfen

2017T9_20

Traumhaft

2017T9_22

ein Tiroler

2017T9_23

wir haben noch einige Kilometer vor uns

2017T9_25

heuer habe ich mit den Trails kein Problem

2017T9_26

eine Gedenkstätte

2017T9_28

Lago Feeling

2017T9_30

Den Defekt haben wir genau auf der Piste gebraucht!

2017T9_31

Nur Ruinen - keine Gasthäuser

2017T9_33

wir sind im Süden!

2017T9_34

vom Weg abgekommen?

2017T9_36

Erster Blick auf Ventimiglia

2017T9_37

Am Ziel - die Erleichterung sieht man uns an! Ohne Unfall!

2017T9_38

Da belohnen wir uns sofort

2017T9_39

Richtig feiern!

2017T9_40

und Abschied nehmen

2017T9_41