Menü

„Entraque - Limonetta“ 41 km, 1.750 Höhenmeter

Fritz ist immer noch krank, den hat es anständig erwischt. Ich habe meinen Ruhetag ausgiebig genossen. Heute warten einige Höhenmeter auf uns davon die Hälfte Schieben. Über einen steilen Anstieg geht es in ein verlassenes Tal, wir sehen nur einen Fischer im Wasser stehen. Anfangs gut fahrbar neben dem Bach, dann aber verengt sich der Weg zu einem Steig und unterhalb einer Steinhütte beginnt das Schieben. Die Markierung des Weges wurde mit eingegrabenen Steinen gelöst. Wir schieben bis in den hintersten Talkessel über einen brauchbaren Steig. Ab nun geht es in Serpentinen den Hang senkrecht nach oben um am Kamm in einen den Grat verlaufenen Weg überzugehen. Zur Passhöhe geht es dann wieder senkrecht nach oben. Im Nationalpark auf der französischen Seite ist das Fahren verboten, also noch eine Stund schieben bis wir auf eine Schotterstraße kommen. Diese entlang zum Chalet Le Marmotte. Plötzlich kommt uns Fritz entgegen. Kaum geht es ihm ein bisserl besser - aufs Rad. Beim Chalet essen wir, Fritz mit Nudeln, Bier, Cafe und Grappa schont sich nicht. Den Trial hinunter zum Gasthaus Edelweiß genießen wir. Die Räder und uns abgespritzt geht es zum Abendessen. Oje, Fritz hält schon wieder seinen Magen, und flüchtet - wird wohl nichts mit dem Radln morgen... 

Die drei Tapferen

2017T7_01

Marin motiviert sich - ich bezwinge den Berg

2017T7_04

Kleine Tauchbecken

2017T7_05

Doch zu steil zum treten

2017T7_07

ein laaaanges Tal zu Schieben

2017T7_08

hält die wohl?

2017T7_09

der Weg ist nicht zu verfehlen

2017T7_10

Blick retour - da ganz draußen beginnt die Schiebestrecke

2017T7_11

Senkrecht nach oben

2017T7_13

Bunker unterm Pass

2017T7_16

Martin kommt auch schon

2017T7_17

Die Höhenmeter machst du schnell

2017T7_19

Am Pass - Frankreich hat uns wieder

2017T7_20

Steinböcke - schon an den Menschen gewöhnt

2017T7_21

Im Nationalpark musst du schieben - tut der Bikerseele weh

2017T7_22

auch 6 km Schiebestrecke

2017T7_23

verlassene Kaserne

2017T7_25

wir haben Fritz gefunden! Einzige Quelle auf dem Weg!

2017T7_26

Strassen bauen sie ja am Tendapass

2017T7_27

Fort am Tendapass

2017T7_28

Und da gibt es endlich Mittagessen

2017T7_29

eine richtige Turi Bude

2017T7_32

wieder ein super Wiesentrail

2017T7_33

Gas geben

2017T7_34

Albergo Edelweiß

2017T7_36

Reparatur des Schuhs

2017T7_37