Menü

7.Tag - ca 1.560 Hm, 51 km – “es tröpfelt”

Saalbach – Murnauer Scharte – Uttendorf - Enzingerboden

Beschreibung: Transalp-2011-Profile_Transalp-2011-Tag7_Grafik3D

Am reichlichen Frühstück gibt es nichts auszusetzen. Wir stärken uns ordentlich. Leider ist der Wettergott nicht ganz auf unserer Seite und wir starten bei leichtem Nieseln Richtung Hinterglemm.

Beschreibung: 2011-09-08%2007

Hotel Peter – Etwas eigen aber empfehlenswert!

So früh ist noch nicht viel los und gemütlich fahren wir weiter über Lengau Richtung Talschluss.

Beschreibung: 2011-09-08%2008

Beim Fritz hätten wir natürlich auch schlafen können.

Bei der Abzweigung ins Tal Richtung Murnauer Scharte versperrt uns dann ein großes Gatter inklusive Bikeverbotschild den Weg. Verwunderlich, da sonst Saalbach/Hinterglemm  ein wahres Bikedorado ist – wird schon wieder ein Jäger sein eigenes Süppchen kochen – willkommen im Tourismusland Salzburg!

Beschreibung: 2011-09-08%2008

im Vogelamgraben

Der Forstweg in den Vogelalmgraben zieht sich ewig und das Tröpfeln macht das ganze auch nicht angenehmer.

Beschreibung: 2011-09-08%2008

Saalhofalm und Murnauer Scharte in Wolken

Kein Mensch ist heute zu sehen – werden wohl alle Wetterschicht haben.

Beschreibung: 2011-09-08%2009

Igitt

Beschreibung: 2011-09-08%2009

Es wird steiler..

Bei der Stefflalm folgen wir dem internationalen Wegweiser (Bikeverbot) und nach einem Stück schlechteren und sehr steilen Forstweg erreichen wir den Anfang des finalen Steiges zur Murnauer Scharte.

Beschreibung: 2011-09-08%2009

Am Steig

Endlich dürfen wir unser Rad schultern!

Beschreibung: 2011-09-08%2009

Ab hier tragen

Beschreibung: 2011-09-08%2009

Blick zurück ins Tal

Beschreibung: 2011-09-08%2009

Da kommt Freude auf

Der Steig ist zwar steil und bei dem Wetter kein Vergnügen, die knappen 100 Höhenmeter sind aber bald erledigt.

Beschreibung: 2011-09-08%2010

Murnauer Scharte bei Nieseln - Igitt

Mit Aussichten ist es heute natürlich Essig und wir beeilen uns nach dem obligatorischen Foto, diesen ungastlichen Ort zu verlassen.

Beschreibung: 2011-09-08%2010

am Trail

Der folgende Trail quert am Hang hinüber und ist relativ unspektakulär.

Beschreibung: 2011-09-08%2010

geht doch

Dürfte sich im S2 Niveau befinden, das kann ich bei der heutigen Witterung aber nicht wirklich beurteilen. Wir erreichen bald den Forstweg, der inzwischen noch ein Stück weiter hinaufführt und folgen diesem zur Bürglhütte.

Beschreibung: 2011-09-08%2010

Bürglhütte

Die folgende Abfahrt wäre ja normalerweise ein Downhillflug. Bei dem heutigen nassen Weg gehen wir das ganze langsam an, um nicht komplett zu verdrecken.

Beschreibung: 2011-09-08%2010

am nassen Forstweg

Beschreibung: 2011-09-08%2010

Blick nach Uttendorf

Beschreibung: 2011-09-08%2010

Wo ist das Wetterglück??

Beschreibung: 2011-09-08%2011

Salzach

Es dauert schier ewig, bis wir endlich im Tal in Stuhlfelden ankommen. Es ist uns auch ordentlich kalt geworden und wir halten nach einer Einkehrmöglichkeit Ausschau. Ja, was soll denn das? Alle Gasthäuser erst ab 15:00 geöffnet – Danke!

Beschreibung: 2011-09-08%2011

Richtung Enzingerboden

Wir befragen einen Briefträger, der glaubt, dass das Wirtshaus Wiesen offen hat . Glauben? Ist das auch Wissen? Egal, frustriert sind wir ja schon – also weiter. Fritz und ich warten einen stärkeren Guss in einer Garage ab, Peter fährt in voller Adjustierung voraus. Beim glücklicherweise offenen Gasthaus treffen wir uns wieder und wir können endlich einkehren.

Beschreibung: 2011-09-08%2011

Kalt, Hunger, Durst

Nach einem Bier und dem Grillteller sieht das Leben schon wieder besser aus. Das Wetter allerdings nicht! Trotzdem beschließen wir, noch bis zum Enzingerboden zu fahren.

Beschreibung: 2011-09-08%2013

Bei leichtem

Beschreibung: 2011-09-08%2013

Nieseln

Beschreibung: 2011-09-08%2013

Richtung

Beschreibung: 2011-09-08%2013

Enzingerboden

Die knappen 600 Höhenmeter auf Asphalt sind heute kein Honigschlecken, wir werden aber von gröberem Regen verschont und kommen halbwegs trocken im Enzingerboden an.

Beschreibung: 2011-09-08%2013

Netter Wasserfall

Beschreibung: 2011-09-08%2014

Stausee am Enzingerboden

Das Nieseln hört jetzt völlig auf. Ich will aber nix mehr riskieren und falls das Wetter morgen nicht besser wird, könnten wir uns von hier besser abholen lassen. Also checken wir im Gasthaus ein. Zum Essen und Trinken gibt es genug und die Zimmer sind auch in Ordnung.

Beschreibung: 2011-09-08%2014

Trocknung der technischen Helferlein

Beschreibung: 2011-09-08%2014

Vorher

Beschreibung: 2011-09-08%2016

Nachher

Beschreibung: 2011-09-08%2018

Ganz spät

Die übliche Abendbeschäftigung wird heute noch um das Trocknen der Geräte erweitert – Merke: Bei Nieselwetter Technik schützen!