Menü

Hochstein - 27km, 1.470 Hm  "Geburtstagstrail"

GPX-Tracks zum Download: Unser Track.

Ja wenn einer Geburtstag hat, dann soll man ihn hochleben lassen. Ein halbes Jahrhundert hat Martin am Buckel, sieht man ihm fast nicht an :-). Schon am frühen Morgen darf er sich unsere guten Ratschläge zum Älterwerden anhören - ja da muss jeder durch.

Dafür darf er sich die heutige Tour aussuchen - die Hochsteinhütte ist es geworden. Über Leisach, Bannberg hinunter nach Schrottendorf und Goll,  dann über den Forstweg bis vor die Dorferalm. Der Forstweg ist nicht ganz flach aber gut fahrbar angelegt. Der Almenweg zweigt nach der Alm  rechts ab, ist gut befahrbar. Vielleicht bei zwei Wurzelstellen sind ein paar Meter zu schieben. Das Rad über ein Viehgatter gehoben und wir stehen mitten in der Botanik vor einem Fahrverbots Schild. Da schieben wir natürlich! Sonst geben die Kühe saure Milch wenn sie sich erschrecken :-). 

Über den Hochstein zur Hochsteinhütte, dort lassen wir Martin hochleben. Ein Süppchen, ein Burger, eine Nachspeise und ein paar Bierchen. Für das Geburtstagskind und seine Begleiter gibt es vom Wirt eine Runde Schnaps! Wir chillen in der Sonne um die Wette, aber ins Tal müssen wir ja auch noch.

Also wieder aufs Rad, die Gamsabfahrt verliert nach zwei Bierchen (!) den Schrecken. Bei der Sternalm ist der Durst schon wieder gross, Einkehrschwung. Das Ansingen auf das Geburtstagskind beschert uns wieder eine Runde Schnaps - das einfachste Mittel um uns ruhig zu halten :-).

Über den Peter Sagan Trail lassen wir es zur Moosalm krachen und schaffen es gerade noch bis zum Gribelehof. Einkehr, dann durch den Wald nach Hause (auf die Strasse getrauen wir uns heute nicht mehr) um endlich richtig zu feiern.

Fotostory