Menü

3.Tag - ca 1.400 Hm, 72 km – “Rofan”

Achenkirch – Kögljoch – Steinberg – Köglboden – Gufferthütte – Kaiserklamm – Riedenberg – Thiersee - Kufstein  
2014-07-02-07h08m15 

…wieder bescheiden
Der Wetterbericht lässt zu wünschen übrig – aber die Ruhetage sind ja schon verbraucht und bis Mittag soll es halten – also mit Glück!?
2014-07-02-08h05m16
Knappe 100 Meter hinterm Hotel erreichen wir den Forstweg zum Kögljoch.
2014-07-02-08h06m31
Auf diesem geht es mit netten Aussichten zum Achensee (heute leider etwas verstellt) hinauf zur Köglalm.
2014-07-02-08h42m23
Von der Köglalm ist es nur noch eine kurze Rampe bis zum Kögljoch.
2014-07-02-08h52m41
Der ehemals schmale Steig hinunter zur Schönjochalm ist inzwischen von den vielen Bikern zum breiten Weg ausgefahren.
2014-07-02-08h54m41
Aber gatschig ist er vom feuchten Juni
2014-07-02-09h09m15
Der Weg durchs Schönjochtal bis Steinberg ist quasi flach und es dauert überraschend lange Steinberg zu erreichen.
2014-07-02-09h29m18
Noch hält das Wetter und wir brausen weiter auf der Straße bis zum Köglboden
2014-07-02-09h56m20
Hier zweigen wir ab.
2014-07-02-10h29m05
Durch die schöne Schlucht geht es etwas unrhythmisch hinauf zur Gufferthütte – Leider beginnt es leicht zu tröpfeln . es wird schon wieder stressig 
2014-07-02-10h33m13
Fritz überrascht uns – zwei Tage Training und er ist gar nicht mehr so weit hinten
2014-07-02-10h45m46
Die drohenden Regenwolken beschleunigen die Fahrt. Leider können wir die Kaiserklamm gar nicht genießen – ist echt schade.
2014-07-02-11h19m34
Beim Kaiserhaus überlege ich bereits einen Abbruch. aber die Reiseleitung verlangt nach vollem Programm. Wir fahren also weiter.
2014-07-02-11h21m17
2014-07-02-11h21m57
Ein „Spezialtipp“ führt unsere Route zum Gasthaus Wastler in Riedenberg
Verführerisch geht es von der aufwärtsführenden Originalroute hinunter. Der „Weg“ wird immer steiler und mündet im Dickicht bei einer Grotte. Die Navigation wird jetzt Gefühlssache und die Steilheit zwingt sogar Martin aus dem Sattel. Als wir die kleine Siedlung erreichen sind wir sehr erleichtert – erst mach ich mir noch Sorgen um Fritz – aber Gasthäuser findet er immer!
2014-07-02-12h23m32
Es beginnt jetzt richtig zu regnen – hinein in die gute Stube!
Hunger und Durst wäre gestillt! Wetter schön trinken funktioniert nicht – was tun?
2014-07-02-13h24m18
Selbstmord ist auch keine Lösung!
Martin schwafelt zwar irgendwas von fehlenden Ambiente im Gasthaus – Fritz und ich tippen eher auf die fehlende Handyversorgung!
2014-07-02-14h40m41
Aber natürlich gehorchen wir der Reiseleitung und schmeißen uns in die Regenpanier – muss ja auch einen Sinn haben!
Abweichend vom geplanten Track fahren wir im Regen über die Straße nach Landl und Thiersee
Keine Fotos
Echt lästig und der Regen wird auch kein bisschen weniger!
In Vorderthiersee verwerfen wir daher auch den Plan wenigstens das Dreibrunnenjoch (Originalplan) zu machen und rollen direkt über die Marblingerhöhe nach Kufstein.
Trotz Uneinigkeiten erreichen wir unser ursprüngliches Ziel in Kufstein – den Felsenkeller
2014-07-02-16h00m42
2014-07-02-16h58m09

Stan Laurel
2014-07-02-18h26m22
Gefahrenhinweise
2014-07-02-20h18m31
Was gscheids
2014-07-02-20h20m58
Morgen fahren diese drei Hübschen für uns!
Die halbe Adjustierung wird im Trockenraum aufgehängt und das Hübschmachen dauert heute auch etwas länger.
Versorgung passt – Appartement passt – Wetterbericht für Morgen und Übermorgen passt auch - also sieht‘s schon wieder versöhnlicher aus!