Menü

Monte Bellino 65 km 2.240Hm

GPX-Tracks zum Download: Unser Track.

Beschreibung:  Hochalpine, einsame Tour zu einem der höchsten mit dem Bike befahrbaren Pässe. Der Aufstieg erfolgt technisch einfach auf einer alten, geschotterten Militärstraße - bis zum höchsten Punkt auf 2.830 Meter. Die Abfahrt ist ein einzigartiger Wanderweg-Singletrail im mittleren Schwierigkeitsgrad. Zwischen dem Passo la Colletta und dem Colle di Bellino muss  ca. 10 Minuten geschoben werden.

Von der Pension nach Marmora hinunter und dann das Valle Maira bis Villaro. Stetig steigender Anstieg, vorbei an kleineren Dörfern. Von Villara steil nach Lausetto und weiter nach Colambata. Von dort auf Schotter gut fahrbar bis zur Kapelle Madonna delle Gracia. Nach dem Überqueren des Bachs wird der Weg sehr grob, ist aber noch fahrbar bis zum Passo la Colletta 2.850 Meter. Hier warten wir etwas auf Fritz der schon müde Beine hat. Bis zum Gipfel des Colle di Bellino 2.907 Meter ist Schieben angesagt. Oben angelangt treffen wir eine freundliche italienische Familie die uns mit Kuchen und Süßigkeiten begrüßt. Fritz wird das letzte Stück mit Kuchen heraufgelockt und wir bekommen noch ein Gipfelfoto! Der Downhill ist durchwegs fahrbar, bei ein paar Kehren muß man absteigen aber flowig bis ins Tal. Der Magen meldet sich schon wieder - ist ja auch schon 14 Uhr. Wir finden in Chiapera ein gemütliches Gasthaus in dem wir vorzüglich bewirtet werden. So gestärkt fahren wir das Tal wieder zurück bis Marmora und die letzten 200 Hm bis zur Pension.

20190401

Das Valle Maira hinein

20190405

da ganz hinten liegt unser heutiges Ziel

20190410

Lausetto mit Blick talauswärts

20190415

ab da dann mit einer moderaten Steigung

20190420

gleich kommt eine kleine Alm

20190422

langsam nähern wir uns der Waldgrenze

20190425

20190431

Kapelle Madonna della Gracie

20190432

es ist noch ein weiter Weg zum Gipfel

20190433

imposante Bergwelt

20190435

da ist der Weg schon grob aber mit den breiten Reifen geht es gut

20190440

20190441

Schon fast am Pass

20190450

zwei Neunkirchner mit ihren Geländewagen

20190460

das letzte Schneefeld

20190455

20190461

20190462

Eindrücke am Pass

20190465

20190470

warten auf Fritz

20190485

Es geht weiter zum Gipfel

201904100

so lockt man Fritz hinauf

201904101

am Gipfel auf 2930 Meter

201904110

ab in das Tal

201904111

einfach nur geil

201904115

planierte Wege

201904120

Flach und Eben

wir schlängeln uns durch

201904121

201904122

201904125

Hindernisse können uns nicht bremsen

201904123

201904126

So sieht ein motivierter Kellner aus