Menü

1.Tag - ca 1.400 Hm, 28 km – “Gemütlich”

Zirl – Auland – Seefeld – Scharnitz - Pleisenhütte
2014-06-30-05h14m56

…Na-Ja, schönes Wetter?
Der Montagmorgen hält Nieselregen und 10 Grad für mich bereit! 30. Juni?
2014-06-30-10h28m07
…leider nur zu dritt
Eigentlich wollten wir heute bereits einiges der „verlorenen“ Zeit aufholen und durchs Karwendel radeln - das Wetter passt aber besser zu unseren Originalplan.
Also Vormittag Anreise (auch wenn Fritz und Martin bereits am Sonntag das Abendprogramm testen) und Start gegen Mittag mit einer „gemütlichen“ ½ Tagesetappe zur Pleisenhütte.
Bis dorthin werden wir schon irgendwie kommen. Gentleman! „Start your engine!“
2014-06-30-10h38m15
Noch lustig ;-)
2014-06-30-10h52m35
Kaum sind wir in den steilen Forstweg kurz nach Zirl eingebogen (Fahrweg knappe 4 Kilometer), kommen verdächtig laute Geräusche aus der Richtung von Fritz – Zack da ist die Kette ab!
Perfekte Wartung – wie üblich!
2014-06-30-10h52m40
…das kann doch einen Fritz nicht erschüttern!
Die Kette ist bald geflickt – allerdings male ich mir aus, wie weit wir überhaupt noch kommen! (Siehe Kettenrissserie 2011)
Das kann ja heiter werden – Bike wieder fahrbereit - Weiter geht es!
Das Wetter ist seltsam - Kalt und gleichzeitig schwül. Na-Ja.
Navigationsgerät benötigen wir heute nicht ;-) Die steile Rampe bis Auland kenne ich zur genüge. Auch einmal lustig in der „Homebase“ zu fahren.
2014-06-30-11h51m15
Kutschenservice gefällig?
In Auland nehmen wir einfach die Straße nach Scharnitz. Es gibt zwar eine nette „Schotter“ Umfahrung über Reith und den Dr. Hirn Weg – der Himmel verheißt aber nix gutes und Eile ist gefordert
Den Gasthof Wiesenhof erreichen wir noch vor dem einsetzenden Regen – Uffff – Diese Regenpause haben wir genau genutzt.
Die Wartezeit vertreiben wir uns mit Essen und Wetterschöntrinken – Auch nix neues ;-)
2014-06-30-13h23m51
Für die Gesundheit!
2014-06-30-14h56m43
Wieder hilft das Schöntrinken – nicht uns! Das Wetter! Alt bewährtes soll man nicht ändern!
Direkt vom Wiesenhof führt der vorerst gemütliche Forstweg hinauf zur Pleisenhütte. Die letzten 300 Höhenmeter haben es aber in sich – Martin fährt sie fast durch – Respekt!
Fritz und ich wählen die „Memmenvariante“ und schieben – kommt ja noch genug die nächsten Tage!
2014-06-30-15h12m21
Ankunft Pleisenhütte
Beim Siggi ist es halt doch am besten. Heute Montag sind wir die einzigen Gäste und bekommen das volle Verwöhnprogramm – Sauna – Massage – Whirlpool.
Nix da ist wirklich noch eine Hütte – Aber Trinken und Essen gibt es reichlich!
2014-06-30-16h42m08
…Fritz und ein Ofen – gehört irgendwie zusammen!
2014-06-30-19h19m07
Gut versorgt!
2014-06-30-20h48m32
Wetter – es wird ja!
2014-06-30-21h24m06
Natürlich mit Romantik!!!
2014-06-30-21h25m30
…und Nachschlag!!!
Satt, „etwas angeheitert“ und müde – ab ins Matratzenlager – heute stören wir nicht einmal uns!