Menü

„Pleisenhütte - Kristenalm - Solsteinhaus - Zirl“ 30 km, 1400 Höhenmeter

Der Morgen dämmert und wir krabbeln aus unseren Betten. Nach einem zünftigen Hüttenfrühstück suchen wir unsere Sachen zusammen. Die Sonnenbrille von Werner bleibt verschwunden.. Ein Abschiedsfoto

2015-08-01

Auf dem Foto ist ‘Martins Brille noch zu sehen - plötzlich fehlt sie. Nach intensiver Suche schauen wir in der Kapuze seiner Jacke nach - da ist sie ja. Beim Anziehen hinten hineingefallen :-)

Aber nun wird es Zeit zum fahren, der Wetterbericht meldet am Nachmittag nichts Gutes.

2015-08-02

Panorama von der Pleisenhütte

2015-08-03

Blick nach Scharnitz

2015-08-04

Gleirschklamm - beieindruckend!

2015-08-06

Gemütlich rollen wir zur Kristenalm

2015-08-07

im Jöchlwald ist dann Schluss mit lustig, herunter vom Rad und in den Schiebemodus.

2015-08-08

400 Hm - auch das wird vorübergehen....

2015-08-11

der Sattel ist schon in Sichtweite - es kann nicht mehr ewig dauern

2015-08-13

der Panoramablick entschädigt für die Mühe

2015-08-20

aber lange halten wir uns nicht auf - Abfahrt über den Steig nach Zirl.

2015-08-21

es beginnt leicht zu tröpfeln - die Wurzeln werden glitschig

2015-08-23

da heißt es aufpassen das auf den letzten Metern nicht noch etwas passiert!

2015-08-26

Geschafft!

Fazit - 8 tolle Tage auch wenn das Wetter am Anfang nicht so ganz mitgespielt hat. Ich war ja froh darüber, ich glaube die geplante Tour hätte ich dieses Jahr nicht geschafft.

In Zirl kehren wir im Gasthaus ein - Surprise - Martin stellt uns seine Freundin vor - scheint ja doch ernst zu werden....

Nach einem ausgiebigen Mahl führt Werner Fritz und mich noch nach Sterzing - Danke Werner - ich finde mein Auto unversehrt am Parkplatz und wir fahren gemütlich nach Osttirol und ich am nächsten Tag weiter in die Steiermark.

Für 2016 haben wir schon einen Plan - Innsbruck - Lienz auf alten und neuen Wegen.